Alle Beiträge von flux

ContacTango mit Leilani

Workshop für Fortgeschrittene mit Leilani Weis
19.–21.10.2018

Die beiden Tanzformen Argentinischer Tango und Contact Improvisation haben bei durchaus unterschiedlichen Bewegungsqualitäten jedoch die Improvisation als gemeinsamen Aspekt. Bei der Zusammenführung dieser Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten im ContacTango kann das Eine das Andere in einem kreativen Prozess unterstützen und etwas Neues entstehen lassen.

Wir werden uns durch die Beschäftigung mit dem Rhythmus, der Musikalität, den Körperachsen und dem Gehen die Grundlagen des Tangos aneignen. Die Qualitäten der Contact-Improvisation mit dem Focus auf die Körperstruktur als Unterstützung der Bewusstheit von der Schwerkraft in Beziehung vom eigenen Zentrum zu dem des Tanzpartners öffnen weitere
Bewegungsmöglichkeiten.

Der aus diesen beiden Quellen spontan entstehende Tanz mit sowohl den poetischen Bildern des Tangos und als auch den unkonventionellen Bewegungsmustern der Contact-Improvisation zeigt Bilder voller Überraschung und Poesie.

Leilani Weis (Chile/Italy)

unterrichtet Contact-Improvisation und Tango und forscht und kreiert Bewegungsperformance Stücke. Sie entwickelt und untersucht die technischen Fundamente des ContacTango. Sie organisiert „LunatiContact“ Events in Italien und ist
Mitgründerin und künstlerische Direktorin der Companie „Central de Movimiento“. Sie hat in Latein Amerika, den USA und quer durch Europa unterrichtet und Aufführungen gemacht. Durch die kontinuierliche Vertiefung der Grundlagen der Contact-Improvisation ist sie von einem beständigen Lernprozess durchdrungen.

Rahmendaten Workshop

  • Zeiten / Fr. 19.10. 19:00–21:30Uhr,
    Sa. 20.10. 10:00–17:30 Uhr inkl. 90 Min. Pause
    So. 21.10. 10:00–17:30 Uhr inkl. 90 Min. Pause
  • Ort / Saalbau Schönhof „MÜZ“,
    Rödelheimer Str. 38, 60487 Frankfurt am Main
  • Sprache / Leilani unterrichtet in Englisch, versteht aber deutsch ausgezeichnet
  • Kosten / 150,- € / Frühbucher bis 1. September 2018 135,-€
  • Kontakt / Ulrich-Irato Hildmann

Das Wesentliche – Essentials

Die Essentials vertiefen Grundlagen und Techniken und erweitern dein Repertoire – sowohl in Bewegung, Raumerlebnis und die Möglichkeiten des In-Kontakt-Gehens.

Mehr Flow in der Jam!

Essentials Trainingseinheiten sind, soweit nicht anders angegeben, für Tänzer*innen aller Grade geeignet. Besonders natürlich für Anfänger*innen!

Und auch besonders für Fortgeschrittene lohnt es sich, wiederholt in die Grundlagen einzutauchen: man entdeckt neue Aspekte, Feinheiten und Freiheiten sowie automatisierte Bewegungsmuster,  die man neu ausrichten möchte.

Rahmendaten Workshop

Info/Kontakt

Informationen und die Anmeldung in den Newsletter erhaltet ihr über eine Mail mit dem entsprechenden Hinweis im Betreff an contact (ät) tabeko.de

Contact Improvisation

In der CI entstehen die Bewegungen im Augenblick. Durch In-Sich-Hineinspüren merken wir, wie sich Gewicht und Balance verändern und in den Dialog  zwischen den Tänzer*innen einfliessen. Achtsames Erspüren und die Hingabe an Boden, Momentum und Mittänzer*innen ermöglichen uns, in Flow und Stille zu kommen.

Pure Jam

Im Rhein-Main-Gebeit haben sich vor allem die Jams mit angeleitetem Warmup und musikalischer Begleitung etabliert und werden mit großer Freude betanzt. Florian geht mit der Pure Jam zurück zur klassischen Contact Improvisation, die sich weniger Impulse von Außen hingibt, sondern Raum gibt für Impulse von Innen und aus dem gemeinsamen Spiel heraus.
Alle Rahmendaten zu Jams und Workshops

Von der Bewegung in die Stille

Es gibt es nur eine kurze Begrüßung – für das gemeinsame Ankommen im Raum, der Gruppe und im Moment sowie die Vorbereitung des Körpers ist jede*r selbst verantwortlich.

Die äußerliche Stille macht das Horchen auf den Körper einfacher und innere Vorgänge treten deutlicher, klarer hervor. Die Präsenz des Einzelnen und die Atmosphäre in der Gruppe werden über die Jam hinweg dichter, konzentriertes Da-Sein ist spürbar.

Am Ende: Stille – auch Innen.

Rahmendaten Jam

JAMilonga

JAMilonga

ist eine ContacTango-Jam für TänzerInnen, die das in den ContacTango-Workshops und -Schnupperkursen Erlernte auffrischen/üben/anwenden wollen und andere Contacter, die schon Tango Argentino getanzt haben oder Tango Afinados, die Lust und Mut zum Experimentieren haben!

Kleidung & Sicherheit

Zur Vermeidung von Verletzungen trage bitte Sportbekleidung ohne Reisverschluss und verzichte auf Brillen und Schmuck. Es empfehlen sich Knieschoner (besonders die speziellen,  zum Tanzen gedachten). Bitte trage dich auch bei jeder Veranstaltung in die ausliegende Liste zur Haftungserklärung ein.

Sprache

Aufgrund der internationalen Community und deren Lehrer*innen kann es durchaus vorkommen, dass Kurse und Anleitungen in engl. oder zweisprachig gehalten werden. Bitte beachte die Angaben zum jeweiligen Workshop.

Ansprechpartner

Bei Fragen einfach an Ulrich wenden. Wer neu in Ulrichs Verteiler aufgenommen werden möchte bitte eine Mail an ulrich (ät) tabeko.de senden.

Jams & Workshops

Vorweg

  • Termine  Du findest die Termine im Veranstaltungskalender oder du erhältst sie über die Mailingliste.
  • Sicherheit  Zur Vermeidung von Verletzungen trage bitte Sportbekleidung ohne Reisverschluss und verzichte auf Brillen und Schmuck. Es empfehlen sich Knieschoner (besonders die speziellen,  zum Tanzen gedachten). Bitte trage dich auch bei jeder Veranstaltung in die ausliegende Liste zur Haftungserklärung ein.
  • Sprache Aufgrund der internationalen Community und deren Lehrer*innen kann es durchaus vorkommen, dass Kurse und Anleitungen in engl. oder zweisprachig gehalten werden. Bitte beachte die Angaben zum jeweiligen Workshop.

Jams

Bei Jams gibt es verschiedene, lokal ausgeprägte Formate – mit oder ohne angeleitetem Warm Up, als auch mit oder ohne begleitende Musik, mal im Dunkeln, mal Draußen.

Jam leitet sich vom Begriff Jam Session ab und betont den Aspekt der Improvisation – im Gegensatz zu einem Workshop (siehe unten), wo verschiedene Techniken und Übungen vermittelt werden.
Deshalb, liebe Anfänger*innen: Zu Contact Impro Jams kommen Tänzer*innen mit Erfahrungen in Contact Improvisation zusammen. 
Wir bitten dich – vor Teilnahme an einer Jam – dir in einem Workshop (siehe unten) entsprechende Grundlagen anzueignen!

Jams in Frankfurt

  • Pure Jam / 5€ (3€ ermäßigt) / HdJ
  • Focus Jam
  • Contact Impro Jam / 5€ (3€ ermäßigt) / HdJ
  • JAMilonga / 8€
  • Sommerjams / wetterabhängig & spontan im Park / bitte bei Ulrich in die Mailingliste eintragen
  • Modern Training / mit Ulrich: Mittwochs / bitte bei Ulrich anmelden

Veranstaltungsorte:

  • HdJ / Haus der Jugend e.V., Großer Saal / Deutschherrnufer 12, Sachsenhausen
  • SBB / Saalbau Bockenheim / Schwälmer Straße 28, Bockenheim
  • KG / Koreanischer Garten im Grüneburgpark, Morgentau Pavillon / August Siebert Straße, Bockenheim
  • SBG / Saalbau Gutleut, Anfahrt

Jams in Wiesbaden

  • Contact Impro Jam / Dienstags (nicht in den Schulferien und bei Vertiefungsworkshops, siehe unten), 20 Uhr / 5€ (3€ ermäßigt)
  • Blind Jam / oder auch Kerzen Jam / Dienstags (nicht in den Schulferien und bei Vertiefungsworkshops, siehe unten), 20 Uhr / 5€ (3€ ermäßigt)

Veranstaltungsort:


Workshops

Veranstaltungen für Einsteiger*innen und Lernbegierige

Diese Veranstaltungen vertiefen Grundlagen und Techniken und erweitern dein Repertoire. Das Ergebnis ist ein schöneres Jam-Erlebnis. Essentials Trainingseinheiten  sind, soweit nicht anders angegeben, für Tänzer/innen aller Grade geeignet. Lass dich überraschen: Es tut immer wieder gut, in die Grundlagen einzutauchen.

  • Essentials in Frankfurt / 13€, 2 Stunden (inkl. Contact Jam) /  Uhrzeit
  • Miniworkshop in Wiesbaden / Kosten: 11€ (inklusive anschließender Jam)
  • Vertiefungsworkshop in Wiesbaden / Kosten: 12€ (10€ ermäßigt)
  • Diese Veranstaltungen sind, sofern im Veranstaltungkalender nicht anders aufgeführt, anmeldefrei.

weitere Workshops

Immer wieder laden wir auch Lehrer*innen aus anderen Städten und Ländern ein, die die lokale Szene mit neuen Ideen bereichern und unsere Technik und Wahrnehmung schulen. Diese Workshops sind anmeldepflichtig und variieren in Dauer und Preis. Du findest die Termine im Veranstaltungskalender oder du erhältst sie über die Mailingliste.

Aufgrund der internationalen Community und deren Lehrer*innen kann es durchaus vorkommen, dass Kurse und Anleitungen in engl. oder zweisprachig gehalten werden. Bitte beachte die Angaben zum jeweiligen Workshop.