CI-Spezial am 16.2.2020

Was knistert denn da?

Ob Anfänger oder erfahrene Tänzerin, uns allen ist dieses Thema schon in unterschiedlichsten Formen auf Jams begegnet: Es soll um das gehen, was zwischen den Tanzenden über die reine Bewegung hinaus manchmal offenbar entsteht – in der sehr weiten Spannbreite von Neugierde über körperliche oder emotionale Anziehung bis hin zu Erotik und Sexualität. Man kann es meiden, ertragen, erleben, genießen, lieben, suchen, begrenzen, ausprobieren, erforschen… nur leugnen sollten wir es nicht.

Widmen wir uns einen Abend lang dem, was so schwierig zu benennen ist! Wie gehe ich damit um, so dass es mir und meinen Mitmenschen gut damit geht? Welche Rolle spielen meine eigenen Bewertungen? Kenne ich meine Grenzen? Warum habe ich sie und wovor sollen sie mich schützen? Was liegt hinter dieser Grenze? Diese und andere Fragen könnten wir uns gemeinsam stellen.

Das Format “CI-Spezial” ist ein Experimentierfeld für alle Aspekte die normalerweise nicht in eine übliche Jam oder einen Workshop passen.

Wir werden reden, ausprobieren, erforschen und natürlich werden wir auch tanzen!

Bringe dir mit, was du für eine entspannte Gesprächsrunde brauchst, z.B. Socken, Kissen, Tee… und vielleicht einen dünnen Schal zum Augenverbinden, falls du an Übungen mit geschlossenen Augen teilnehmen möchtest.

Der Abend ist für alle Erfahrungsstufen geeignet – du solltest aber schon mal Contact Improvisation getanzt haben. Für Menschen ohne jegliche Vorerfahrung wäre das Format “Essentials” an einem anderen Sonntag das richtige.

Teilnahme: 10€ / 8€ erm.

Florian