Jams & Workshops

Vorweg

  • Termine  Du findest die Termine im Veranstaltungskalender oder du erhältst sie über die Mailingliste.
  • Sicherheit  Zur Vermeidung von Verletzungen trage bitte Sportbekleidung ohne Reisverschluss und verzichte auf Brillen und Schmuck. Es empfehlen sich Knieschoner (besonders die speziellen,  zum Tanzen gedachten). Bitte trage dich auch bei jeder Veranstaltung in die ausliegende Liste zur Haftungserklärung ein.
  • Sprache Aufgrund der internationalen Community und deren Lehrer*innen kann es durchaus vorkommen, dass Kurse und Anleitungen in engl. oder zweisprachig gehalten werden. Bitte beachte die Angaben zum jeweiligen Workshop.

Denke dran

  • Sicherheit: Zur Vermeidung von Verletzungen trage bitte Sportbekleidung ohne Reisverschluss und verzichte auf Brillen und Schmuck. Es empfehlen sich Knieschoner (besonders die zum Tanzen gedachten). Bitte trage dich auch bei jeder Veranstaltung in die ausliegende Liste zur Haftungserklärung ein.
  • Anfänger*innen: Zu Contact Impro Jams kommen Tänzer*innen mit Erfahrungen in Contact Improvisation zusammen. 
Wir bitten dich – vor Teilnahme an einer Jam – dir in einem Workshop (siehe unten) entsprechende Grundlagen anzueignen!
  • Sommerzeitregelung: In den heißen Monaten kann es vorkommen das eine Veranstaltung in einen Park verlegt wird. Bitte beachte entsprechende Informationen in den Newslettern und auf der Homepage tabeko.de
  • Fundstücke: Hast du etwas vergessen? Fundstücke finden sich beim jeweiligen „Hausbetreiber“, d.h. du kannst dich z.B. beim Haus der Jugend an der Rezeption, ansonsten (Frankfurt) bei der Saalbau telefonisch/beim jeweiligen Hausmeister unter Angabe des Veranstaltungstermins nach dem jeweiligen Fundstück erkundigen.


Jams

Bei Jams gibt es verschiedene, lokal ausgeprägte Formate – mit oder ohne angeleitetem Warm Up, als auch mit oder ohne begleitende Musik, mal im Dunkeln, mal Draußen.

Jam leitet sich vom Begriff Jam Session ab und betont den Aspekt der Improvisation – im Gegensatz zu einem Workshop (siehe unten), wo verschiedene Techniken und Übungen vermittelt werden.
Deshalb, liebe Anfänger*innen: Zu Contact Impro Jams kommen Tänzer*innen mit Erfahrungen in Contact Improvisation zusammen. 
Wir bitten dich – vor Teilnahme an einer Jam – dir in einem Workshop (siehe unten) entsprechende Grundlagen anzueignen!

Jams & Formate in Frankfurt

  • Contact Impro Jam / Pure Jam 5€ (3€ ermäßigt)
    / Ggf. Sommerregelung: wetterabhängig spontan im Park / bitte bei Ulrich in die Mailingliste eintragen
  • Essentials in Frankfurt / 13€ (inkl. Contact Jam)
  • JAMilonga / 8€
  • CI Spezial / Focus Jam / Underscore / 10€
  • Modern Training / mit Ulrich: Mittwochs / bitte bei Ulrich anmelden

Veranstaltungsorte:

  • HdJ / Haus der Jugend e.V., Großer Saal / Deutschherrnufer 12, Sachsenhausen
  • SBB / Saalbau Bockenheim / Schwälmer Straße 28, Bockenheim
  • KG / Koreanischer Garten im Grüneburgpark, Morgentau Pavillon / August Siebert Straße, Bockenheim
  • SBG / Saalbau Gutleut, Anfahrt

Jams in Wiesbaden

  • Contact Impro Jam / Dienstags (nicht in den Schulferien und bei Vertiefungsworkshops, siehe unten), 20 Uhr / 5€ (3€ ermäßigt)
  • Blind Jam / oder auch Kerzen Jam / Dienstags (nicht in den Schulferien und bei Vertiefungsworkshops, siehe unten), 20 Uhr / 5€ (3€ ermäßigt)

Veranstaltungsort:


Workshops

Veranstaltungen für Einsteiger*innen und Lernbegierige

Diese Veranstaltungen vertiefen Grundlagen und Techniken und erweitern dein Repertoire. Das Ergebnis ist ein schöneres Jam-Erlebnis. Essentials Trainingseinheiten  sind, soweit nicht anders angegeben, für Tänzer/innen aller Grade geeignet. Lass dich überraschen: Es tut immer wieder gut, in die Grundlagen einzutauchen.

  • Essentials in Frankfurt / 13€ (inkl. Contact Jam)
  • Miniworkshop in Wiesbaden / Kosten: 11€ (inklusive anschließender Jam)
  • Vertiefungsworkshop in Wiesbaden / Kosten: 12€ (10€ ermäßigt)
  • Diese Veranstaltungen sind, sofern im Veranstaltungkalender nicht anders aufgeführt, anmeldefrei.

weitere Workshops

Immer wieder laden wir auch Lehrer*innen aus anderen Städten und Ländern ein, die die lokale Szene mit neuen Ideen bereichern und unsere Technik und Wahrnehmung schulen. Diese Workshops sind anmeldepflichtig und variieren in Dauer und Preis. Du findest die Termine im Veranstaltungskalender oder du erhältst sie über die Mailingliste.

Aufgrund der internationalen Community und deren Lehrer*innen kann es durchaus vorkommen, dass Kurse und Anleitungen in engl. oder zweisprachig gehalten werden. Bitte beachte die Angaben zum jeweiligen Workshop.