Schlagwort-Archive: workshop

ContacTango mit Leilani

Workshop mit Leilani Weis
11.-13. Oktober 2019

Die beiden Tanzformen Argentinischer Tango und Contact Improvisation haben bei durchaus unterschiedlichen Bewegungsqualitäten jedoch die Improvisation als gemeinsamen Aspekt. Bei der Zusammenführung dieser Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten im ContacTango kann das Eine das Andere in einem kreativen Prozess unterstützen und etwas Neues entstehen lassen.

Wir werden uns durch die Beschäftigung mit dem Rhythmus, der Musikalität, den Körperachsen und dem Gehen die Grundlagen des Tangos aneignen. Die Qualitäten der Contact-Improvisation mit dem Focus auf die Körperstruktur als Unterstützung der Bewusstheit von der Schwerkraft in Beziehung vom eigenen Zentrum zu dem des Tanzpartners öffnen weitere
Bewegungsmöglichkeiten.

Der aus diesen beiden Quellen spontan entstehende Tanz mit sowohl den poetischen Bildern des Tangos und als auch den unkonventionellen Bewegungsmustern der Contact-Improvisation zeigt Bilder voller Überraschung und Poesie.

Leilani Weis (Chile/Italy)

unterrichtet Contact-Improvisation und Tango und forscht und kreiert Bewegungsperformance Stücke. Sie entwickelt und untersucht die technischen Fundamente des ContacTango. Sie organisiert „LunatiContact“ Events in Italien und ist
Mitgründerin und künstlerische Direktorin der Companie „Central de Movimiento“. Sie hat in Latein Amerika, den USA und quer durch Europa unterrichtet und Aufführungen gemacht. Durch die kontinuierliche Vertiefung der Grundlagen der Contact-Improvisation ist sie von einem beständigen Lernprozess durchdrungen.

Rahmendaten Workshop

  • Zeiten / Fr. 11.-13. Oktober 19:00–21:30Uhr,
    Sa. /So. 10:00–17:00 Uhr inkl. Pausen
  • Ort / Saalbau MÜZ
  • Sprache / Leilani unterrichtet in Englisch, versteht aber deutsch ausgezeichnet
  • Kosten / 150,- € (inkl. 120€ Lehrergebühr) / Frühbucher Zahlung bis 6. September 130,-€
  • Kontakt / Ulrich-Irato Hildmann

Das Wesentliche – Essentials

Die Essentials vertiefen Grundlagen und Techniken und erweitern dein Repertoire – sowohl in Bewegung, Raumerlebnis und die Möglichkeiten des In-Kontakt-Gehens.

Mehr Flow in der Jam!

Essentials Trainingseinheiten sind, soweit nicht anders angegeben, für Tänzer*innen aller Grade geeignet. Besonders natürlich für Anfänger*innen!

Und auch besonders für Fortgeschrittene lohnt es sich, wiederholt in die Grundlagen einzutauchen: man entdeckt neue Aspekte, Feinheiten und Freiheiten sowie automatisierte Bewegungsmuster,  die man neu ausrichten möchte.

Variante: slow-motion-Contactimprovisation

Ein guter Einstieg für Menschen, die noch nicht so fitte Jammer sind, oder sich mit körperlichen Einschränkungen und/oder aktuell mit Verletzungen plagen und sich nicht trauen in eine flotte Jam mit fitten und energiegeladenen Tänzer*innen zu kommen, oder einfach Freude am bedächtigen und intensiven Spüren des gemeinsamen Tanzens haben.

Rahmendaten Workshop