Alle Beiträge von Carsten

12.2.23 17 Uhr Grundlagen für Neulinge mit Florian

Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die noch gar keine Erfahrung mit Contact Improvisation gemacht haben sowie an Leute, die sich trotz Erfahrung „neu“ fühlen. Wir werden die Grundprinzipien kennenlernen, ausprobieren, daran scheitern und neue Möglichkeiten finden. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit in der „Jam“ alles in „freier Wildbahn“ mit erfahrenen und unerfahrenen Tänzerinnen und Tänzern auszuprobieren. Keine Vorerfahrung oder Anmeldung notwendig.

Dienstag 28.Februar 2023 19 Uhr Spirale Bewegung CONTACT IMPROVISATION Workshop in Wiesbaden

Foto: Atelier ARTenWEISE


DIE SPIRALE als dynamische Mehr-Dimensionale Form unterstützt den eigenen Körper in der räumlichen Orientierung, in der Beweglichkeit und in der Bewegungs-Dynamik. Spiralen sind stabil und zentrieren die Kraft in der Mitte, während zeitgleich eine Leichtigkeit entsteht.


In der Natur wachsen Pflanzen, Bäume sowie unsere Knochen in einer rhythmischen Form, einer SpiralForm. Natur organisiert sich im Prinzip Spirale. Über anatomische Bilder und Beispiele der Natur, über das Erspüren von Bewegungsabläufen, sowie Hands-On, bereiten wir unser BODY-MIND, Körperdenken vor, um die Spirale genauer zu betrachten. Vorgegebene Bewegungssequenzen helfen uns, eigene Bewegungsmuster bewusst zu machen. Wiederholtes Praktizieren erlaubt, ein präziseres Verständnis von Bewegungsabläufen zu gewinnen, um diese im gemeinsamen Tanzen auszuprobieren und zu integrieren. Im Workshop ca. 2 Stunden fokussieren wir auf das Thema der SPIRALE, probieren und reflektieren und „spiralisieren“ fliessend in die Jam, die wir mit einer Austauschrunde beenden.
Ich freue mich auf ein gemeinsames Erforschen und Tanzen!


BRITTA


Britta Schönbrunn bewegt sich freischaffende als Tänzerin, Choreographin, Dozentin für
somatische und zeitgenössische Tanztechniken/Yoga seit über 25 Jahre im vielfältigen Tanzfeld. Der TanzForm „Contact Improvisation“ begegnete sie in den 90er Jahren in New
York, prägende LehrerInnen waren Daniel Lepkoff, Nancy Topf, Ingo Reulecke und Dieter Heitkamp.

Britta tanzt mit Leidenschaft und unterrichtet in verschiedenen Settings CI u.a. auf Jams, internationalen Festivals und im Ausbildungs- Kontext für die Darstellende Kunst: Tanz, Schauspiel, Musik. Kern ihres Unterrichts ist, das individuelle Bewegungspotential freizusetzen und mit Klarheit und Freude die Menschen in Ihrem Forschen zu begleiten.

29.1. um 17 Uhr Contact Improvisation Essentials „Rotationen“ mit Britta Schönbrunn

Erforschen um die eigene Achse bis 360 Grad beginnen wir bereits als Kleinkind in den ersten Lebensmonaten. Drehbewegungen erweitern unserer Perspektive und den Bewegungsradius. Organisation von Armen, Beinen, Kopf, sich abdrücken, die Masse ins Rollen bringen, das Körperzentrum koordinieren, die Drehachse ausrichten sind komplexe Mechanismen. Spielerisches Erkunden sowie wiederholtes Probieren von Drehbewegungen mobilisiert, stärkt die Muskulatur und gibt Freiheiten im Tanzen. Eine Kombination von mutig sein mit viel Spass erleben.

Britta Schönbrunn
Master of Arts (M.A.) TANZ PERFORMANCE
Dozentin für somatische und zeitgenössische Tanz-Techniken, Diplom Yogalehrerin
Trainerin für Selbstintegration

Kantstrasse 3
60316 Frankfurt am Main
01749364831

5. Februar 2023 Essentials ContacTango



Tango argentino und Contact Improvisation befruchten sich gegenseitig: Rhythmus, Aufrichtung in die Senkrechte verbinden mit Offbalance und Abtauchen in den Boden. Peripher und fokussiert den Sehsinn nutzen, eine Achse physisch teilen oder über den Zwischenraum verbunden sein. Wir nutzen Elemente aus der Contact Improvisation, um den Tango noch spielerischer werden zu lassen, wir nutzen den Tango, um der CI auch mal mehr Struktur zu geben.


S i b y l l e M a g e l (Jg. 1962, M.A.) ist langjährige Tango argentino und CI Tänzerin, Tanzpädagogin für zeitgenössischen Tanz und Contact Improvisation, Certif. Dance Ability Teacher, Dozentin und Clownin.

11. & 12.3.23: CI-Wochenendfestival

Am 11. & 12. März 2023 2023 wird es zum ersten Mal ein kleines CI WE- Festival von Tabeko geben! Wir freuen uns sehr, dass das klappt.

Was erwartet dich?
  • an beiden Tagen je zwei längere Workshops von 2.5 bis 3 Stunden, geeignet für Erfahrene und Einsteigerinnen und Einsteiger.
    Das wird eine bunte Mischung sein aus gemeinsamer Einstimmung, Hinführung zu Techniken, lebendigem Fluss, Weckung der Sinne, Bodywork
  • ein Team mit Britta Schönbrunn, Steffi Rose, Sybille Kunkler, Jochen Kraft und mal sehn.
  • am Samstagabend eine Jam mit Livemusik, hoffentlich mit der Band Hane, die uns schon bei der Weihnachtsjam inspiriert und beglückt hat.
  • ein optionaler Singkreis am Sonntagmorgen
  • und zum Abschluss am Sonntagabend die auch für andere offene CI Jam           

Wir werden im Frankfurter Haus der Jugend sein im großen Saal jeweils ab 10 Uhr. Die Details fügen sich noch zusammen.

Damit sich die Energie und Vertrautheit aufbauen kann, ist die Teilnahme fürs ganze WE unser Wunsch.

Es kostet ganz nach Selbsteinschätzung zwischen normal 130.- € und ermäßigt bis minimal € 100.- (bis 10. Feb minimal 90.-).
Falls es auch an € 90.- scheitern würde, dann sprich mit Jochen. Bei ausreichender TN-Zahl können wir individuell ein paar Sonderermäßigungen ermöglichen.

Essen und Übernachtung sind im Preis nicht enthalten. Mittags regen wir ein Mitbringpicknick an. In der Nähe gibt es aber auch viele leckere Restaurants (indisch, thailändisch, Falafel….aber bitte nicht in der Kantine buchen). Übers Haus der Jugend kannst du bei Bedarf selbst eine Übernachtung buchen www.jugendherberge-frankfurt.de. Wir werden aber auch in der Eröffnungsrunde fragen, wer eine Übernachtungsmöglichkeit bei sich zu Hause anbieten kann und wer Bedarf hat oder dass schon im Vorfeld klären. Wir sind mehr als zuversichtlich auf diesem Weg für alle, die abends nicht nach Hause fahren können oder wollen eine Möglichkeit zu finden.     

Für ein verbindliche Anmeldung
1) überweise € 50.- an Tabeko e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE98 4306 0967 6043 2657 00

2) melde dich bei per Email bei Jochen@tabeko.de an und teile bitte mit, wie viel du insgesamt bezahlen wirst (den zweiten Teil dann in bar am 11.März) 

Schöne Grüße und eine große Portion Vorfreude vom Festivalteam!

29.4. – 1.5.23 ContacTango Workshop mit Leilani Weiss & Miguel

Die beiden Tanzformen Argentinischer Tango und Contact-Improvisation haben bei durchaus unterschiedlichen Bewegungsqualitäten jedoch die Improvisation als gemeinsamen Aspekt. Bei der Zusammenführung dieser Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten im ContacTango kann  das Eine das Andere in einem kreativen Prozess unterstützen und etwas Neues entstehen lassen.

Dabei werden wir uns durch die Beschäftigung mit dem Rhythmus, der Musikalität, den Körperachsen und dem Gehen die Grundlagen des Tangos aneignen. Die Qualitäten der Contact-Improvisation mit dem Focus auf die Körperstruktur als Unterstützung der Bewusstheit von der Schwerkraft in Beziehung vom eigenen Zentrum zu dem des Tanzpartners öffnen weitere Bewegungsmöglichkeiten.

Der aus diesen beiden Quellen spontan entstehende Tanz mit sowohl den poetischen Bildern des Tangos und als auch den unkonventionellen Bewegungsmustern der Contact-Improvisation zeigt Bilder voller Überraschung und Poesie.

 
Leilani Weis (Chile/Spanien):


unterrichtet Contact-Improvisation und Tango und forscht und kreiert Bewegungsperformance Stücke. Sie entwickelt und untersucht die technischen Fundamente des ContacTango. Sie organisiert „LunatiContact“ Events in Italien und ist Mitgründerin und künstlerische Direktorin der Companie „Central de Movimiento“. Sie hat in Latein Amerika, USA und quer durch Europe unterrichtet und Aufführungen gemacht. Durch die kontinuierliche Vertiefung der Grundlagen der Contact-Improvisation ist sie von einem beständigen Lernprozess durchdrungen.

  • ZEITEN: 29.4. -1.5. 23 (Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben)
  • ORT: Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt a. M.
  • SPRACHE:  Leilani unterrichtet in Englisch, versteht aber deutsch ausgezeichnet 
  • KOSTEN:  und Frühbuchertermin werden noch bekannt gegeben.
  • KONTAKT: contactango@tabeko.de

SRACHE: Leilani unterrichtet in Englisch, versteht aber deutsch ausgezeichnet. Miguel spricht deutsch.

  

So 22. Januar 2023: Essentials mit Ronja

Wir starten ins neue Jahr mit einem Essentials Workshop mit Ronja Solveig Eick.

Kursbeschreibung:

Nach einem Warm Up, werden wir im ersten Teil des Kurses verschiedene Grundtechniken der Kontaktimprovisation üben und diese in Improvisationsformaten anwenden.

Im zweiten Teil werden wir dann verschiedene Übungen zum Tanzen in Trio-Konstellationen machen. Wir werden Wege finden, die vorher gelernten Techniken im Tanz mit anderen anzuwenden und individuell zu erweitern.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig um an diesem Kurs teilzunehmen.

Ort: Haus der Jugend Frankfurt

Beitrag 13€

So 4.12. um 17 Uhr: Essentials mit Britta Schönbrunn

Erdung als Zustand in die Ausdehnung 

Wir nutzen den Boden-Kontakt als Grundelement, um spielerisch und effektiv unseren Körper Im Tanzen zu organisieren. Im Loslassen und Abgeben erleben wir mehr Leichtigkeit und aktivieren den Bewegungsfluss. Bitte warme Kleidung mitbringen.

13€ (inclusive Jam um 19 Uhr)

GROUNDING as a state for reaching out.

We will work with a core element the floor, we release to find an inner strenghth and reach outwith curiosity and playfullness in the DANCE.

Bring warm cloth. 

Looking forward sharing to dance.

-> über Britta Schönbrunn

Sonntag 18. Dezember schon 17:00 bis 21:00 große Weihnachts-IMPRO-Celebration

mit Jochen, Kemane u.a. HDJ Großer Saal

Wir starten mit eine Jam mit live Musik, finden irgendwann einen Übergang in Singen und / oder Abtanzen und kommen nach 20 Uhr zu einem Picknick zusammen. Somit gerne Esssen,  Trinken, Besteck, Musikinstrumente, Lichterketten mitbringen (Kerzen leider nicht)  

Kostenbeitrag 10€ für alles. Ermäßigt weniger oder umsonst weil es weihnachtet.

Sonntag 20.11 um 17 Uhr in Frankfurt: CI Essentials mit Laura: „In den Kontakt – aus dem Kontakt“


Jam-Skills: Wie komme ich auf einer Jam in den Kontakt? Wie löse ich mich aus einem intensiven Duo? Wie vermeide ich Kontakt, der mir unangenehm ist? Welche Art von Kontakt macht mir am meisten Spaß? Wie bleibe  ich im Kontakt mit mir? Kann ich im Kontakt mit anderen bleiben, die gerade viel schneller, langsamer, lebendiger, verspielter, ernster, fester, sanfter, eleganter, komplizierter … tanzen als ich? Spannende Fragen und zwei Stunden Zeit, um ihnen auf den Grund zu gehen.

Geeignet für alle Levels.


Mit viel spielerischem Ausprobieren und auch ein wenig Raum für Erfahrungsaustausch in Worten.


Kostenbeitrag 13€ inkl. Jam.